Sie sind hier: Handschutz
Zurück zu: Industrie
Allgemein: AGB AGB für Werkverträge Haftungsausschuss Impressum Kontakt

Suchen nach:

Handschutz

Abbildung: Schutzhandschuhe gegen verschiedene Risiken -


Mit optimalen Schutz gegen verschiedenste Gefährdungen in Verbindung mit der Trageakzeptanz steigt die Arbeitszufriedenheit und sinkt die Ausfallzeit durch Unfälle.


SilverShield/4H

Undurchlässig für jede Art toxischer oder schädlicher Chemikalien.

Normen: 0120CE, EN 420, EN 388, EN 374
Gefahrstufe: Irreversible Risiken
Spezielles Laminat in Silber.

Die richte Wahl für die chemische und Petrochemische Industrie, aber auch als Notfallschutz, wenn nicht eindeutig ist, mit welchen Chemikalien der Anwender in Berührung kommen kann.

SSG Grösse: 6, 7, 8 - Länge: 37 cm
SSG Grösse: 9,10 - Länge: 41 cm
SSG-29 Grösse: 10 - Länge: 74 cm

Verp.-Einheit: 10 Paar im Polybeutel, 50 Paar im Karton




Schnittschutz Handschuhe Stufe 5 nach EN 388 :

Light Task Plus 5

Anwendungen:
Im Allgemeinen alle Anwendungen mit grossem Risiko für Schnittverletzungen, bei denen aber auch Feingefühl nötig ist.

- Handhabung von Metallteilen oder PLatten z. B. in der Druck- u. Papierindustrie
- Arbeiten in Presswerken
- Montagearbeiten mit scharfkantigen Teilen
- Kunststoff Industrie

Mechanische Risiken nach EN 388:
Messdaten:
4
-----Abriebfestigkeit (min=0 max= 4)
5 -----Schnittfestigkeit (min=0 max= 5)
4 -----Weiterreißfestigkeit (min=0 max= 4)
3 -----Stichfestigkeit (min=0 max= 4)

Grössen: 7, 8, 9, 10, 11

Verpackung: 12 Paar im Polybeutel, 48 Paar im Karton



Spritzen stichfester Handschuh


Stich Stopp 180:

CE, Kat. 2 , EN 388;
(VE= bestehend aus: 1 Paar Innenhandschuhe m. Metallblättchen und 1 Paar Aussenhandschuhe (Modulversion), zusätzlich 1 Paar Aussenhandschuhe als Ersatz.

Anwendungen:
Bei Entsorgungs- u. Reinigungsarbeiten im medizinischen Bereich; in Kliniken, Krankenhäuser (Entsorgung des medizinischen Abfalls z.B. Skalpellklingen und Kanülen), Pflege- u. Altersheimen; Abfallsortierung; Sortier- u. Rohstoffrecyclingbetriebe (Verletzung durch Glassplitter, scharfe Metallkanten und ander Spitze Gegenstände); Reinigung öffentlicher Plätze u. Anlagen sowie Verkehrsmittel



Mechanische Risiken nach EN 388:
Messdaten:
3 -----Abriebfestigkeit (min=0 max= 4)
5 -----Schnittfestigkeit (min=0 max= 5)
4 -----Weiterreißfestigkeit (min=0 max= 4)
4 -----Stichfestigkeit (min=0 max= 4)

Abbildung: Stich Stopp 180 -

Stich-Stopp 180 im Einsatz


Schutzhandschuh Kategorien:

EN Normung und Klassifizierung nach PSA-Richtlinen 89/686/EWG:

Kategorie 1: - Minimale Risiken
- Geringe Schutzanforderung
Kategorie 2: - Mittlere Risiken
- Schutz gegen z.B. mechanische Gefährdung
Kategorie 3: - Hohe Risiken
- Schutz gegen irreversible Schäden und tödliche Gefahren z.B. Schädigung durch Chemikalien

Leistungslevel - Auflistung:

Mechanische Risiken ( EN 388 ):
Leistungslevels: 0 bis 4 - Abriebfestigkeit;
Leistungslevels: 0 bis 5 - Schnittfestigkeit;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Weiterreißfestigkeit;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Durchstichfestigkeit;

Mikroorganismen ( EN 374):
- Flüssigkeitstest durch den Luft-Leck Test

Chemische Gefahren ( EN 374):
- Penetrationstest;
- Permeationstest

Hitze u. Feuer ( EN 407 ):
Leistungslevels: 0 bis 4 - Brennverhalten;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Kontaktwärme;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Konvektive Hitze;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Strahlungswärme;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Wärmebelastung d. kleine Spritzer geschmolzenen Metalls;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Wärmebelastung d. große Mengen geschmolzenen Metalls;

Radioaktive Kontamination ( EN 421):

Gefahren durch Kälte ( EN 511 ):
Leistungslevels: 0 bis 4 - Konvektive Kälte;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Kontaktkälte;
Leistungslevels: 0 bis 1 - Wasserdichtigkeit;

*- Level : X = Test ist nicht anwendbar, Test wurde nicht durchgeführt bzw. Level 1 wurde nicht erreicht.

Abbildung: Schutzhandschuhe Kat. 3 -

Gehörschutz
Hitzeschutz