Textversion

Sie sind hier: 

>> Industrie  >> Handschutz 

  |  

AGB

  |  

AGB für Werkverträge

  |  

Haftungsausschuss

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |

Handschutz

  • Einweg-Schutzhandschuhe
  • Chemikalien-Schutzhandschuhe
  • Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken
  • Stichschutzhandschuhe
  • Textilhandschuhe

Schutzhandschuhe gegen verschiedene Risiken 


Mit optimalen Schutz gegen verschiedenste Gefährdungen in Verbindung mit der Trageakzeptanz steigt die Arbeitszufriedenheit und sinkt die Ausfallzeit durch Unfälle.


SilverShield/4H

Undurchlässig für jede Art toxischer oder schädlicher Chemikalien.

Normen: 0120CE, EN 420, EN 388, EN 374
Gefahrstufe: Irreversible Risiken
Spezielles Laminat in Silber.

Die richte Wahl für die chemische und Petrochemische Industrie, aber auch als Notfallschutz, wenn nicht eindeutig ist, mit welchen Chemikalien der Anwender in Berührung kommen kann.

SSG Grösse: 6, 7, 8 - Länge: 37 cm
SSG Grösse: 9,10 - Länge: 41 cm
SSG-29 Grösse: 10 - Länge: 74 cm

Verp.-Einheit: 10 Paar im Polybeutel, 50 Paar im Karton




Schnittschutz Handschuhe Stufe 5 nach EN 388 :

Light Task Plus 5

  • Höchste Schnittschutz Stufe 5 gemäss EN 388 durch spezielle Fasern aus Dyneema® und Fiberglas
  • Trotz des hohen Schnittschutzes ein optimales Feingefühl bis in die Fingerspitzen, sodass der Anwender auch kleinste, scharfkantige Teile sicher handhaben kann
  • Feuchtigkeits- und öl abweisend durch eine spezielle "anti-wet" Beschichtung. Deshalb weit weniger Penetration von Flüssigkeiten bei Anwendung in leicht öligen oder feuchten Einsatzbereichen im Vergleich zu anderen PU Handschuhen
  • Das nahtlose Trägergewebe mit elastischem Lycra garantiert höchsten Komfort auch bei langer Anwendung
  • Die ergonomische Form, das eng anliegende Gewebe sowie die Verfügbarkeit in 5 Grössen garantiert eine optimale Passform, sodass effizientes Arbeiten fast wie ohne Handschuh möglich ist.
  • Abriebstufe 4 sowie Stichschutzstufe 3 geben diesem Handschuh fast die höchsten Werte zum mechanischen Schutz gemäss EN 388

Anwendungen:
Im Allgemeinen alle Anwendungen mit grossem Risiko für Schnittverletzungen, bei denen aber auch Feingefühl nötig ist.

- Handhabung von Metallteilen oder PLatten z. B. in der Druck- u. Papierindustrie
- Arbeiten in Presswerken
- Montagearbeiten mit scharfkantigen Teilen
- Kunststoff Industrie

Mechanische Risiken nach EN 388:
Messdaten:
4
-----Abriebfestigkeit (min=0 max= 4)
5 -----Schnittfestigkeit (min=0 max= 5)
4 -----Weiterreißfestigkeit (min=0 max= 4)
3 -----Stichfestigkeit (min=0 max= 4)

Grössen: 7, 8, 9, 10, 11

Verpackung: 12 Paar im Polybeutel, 48 Paar im Karton



Spritzen stichfester Handschuh

Stich Stopp 180 


Stich Stopp 180:

CE, Kat. 2 , EN 388;
(VE= bestehend aus: 1 Paar Innenhandschuhe m. Metallblättchen und 1 Paar Aussenhandschuhe (Modulversion), zusätzlich 1 Paar Aussenhandschuhe als Ersatz.

Anwendungen:
Bei Entsorgungs- u. Reinigungsarbeiten im medizinischen Bereich; in Kliniken, Krankenhäuser (Entsorgung des medizinischen Abfalls z.B. Skalpellklingen und Kanülen), Pflege- u. Altersheimen; Abfallsortierung; Sortier- u. Rohstoffrecyclingbetriebe (Verletzung durch Glassplitter, scharfe Metallkanten und ander Spitze Gegenstände); Reinigung öffentlicher Plätze u. Anlagen sowie Verkehrsmittel



Mechanische Risiken nach EN 388:
Messdaten:
3 -----Abriebfestigkeit (min=0 max= 4)
5 -----Schnittfestigkeit (min=0 max= 5)
4 -----Weiterreißfestigkeit (min=0 max= 4)
4 -----Stichfestigkeit (min=0 max= 4)

Stich-Stopp 180 im Einsatz

  • Farbe: braun
  • Spritzen stichfester Handschuh
  • Länge: 28 cm
  • Aussen: Nitrilbeschichtetes Baumwollgewebe
  • Innen Para-Aramid-Gewebe, widerstandsfähige Stahlplättchen (hochlegierter, federharter Stahl 0,05 mm dick)
  • Nähte mit Para-Aramidgarn
  • Klettverschluss
  • Kälteflexibilität: bis ca. -20°C
  • Temperaturbeständigkeit: ca. max. 130°C


Schutzhandschuh Kategorien:

Schutzhandschuhe Kat. 3 

EN Normung und Klassifizierung nach PSA-Richtlinen 89/686/EWG:

Kategorie 1: - Minimale Risiken
- Geringe Schutzanforderung
Kategorie 2: - Mittlere Risiken
- Schutz gegen z.B. mechanische Gefährdung
Kategorie 3: - Hohe Risiken
- Schutz gegen irreversible Schäden und tödliche Gefahren z.B. Schädigung durch Chemikalien

Leistungslevel - Auflistung:

Mechanische Risiken ( EN 388 ):
Leistungslevels: 0 bis 4 - Abriebfestigkeit;
Leistungslevels: 0 bis 5 - Schnittfestigkeit;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Weiterreißfestigkeit;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Durchstichfestigkeit;

Mikroorganismen ( EN 374):
- Flüssigkeitstest durch den Luft-Leck Test

Chemische Gefahren ( EN 374):
- Penetrationstest;
- Permeationstest

Hitze u. Feuer ( EN 407 ):
Leistungslevels: 0 bis 4 - Brennverhalten;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Kontaktwärme;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Konvektive Hitze;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Strahlungswärme;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Wärmebelastung d. kleine Spritzer geschmolzenen Metalls;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Wärmebelastung d. große Mengen geschmolzenen Metalls;

Radioaktive Kontamination ( EN 421):

Gefahren durch Kälte ( EN 511 ):
Leistungslevels: 0 bis 4 - Konvektive Kälte;
Leistungslevels: 0 bis 4 - Kontaktkälte;
Leistungslevels: 0 bis 1 - Wasserdichtigkeit;

*- Level : X = Test ist nicht anwendbar, Test wurde nicht durchgeführt bzw. Level 1 wurde nicht erreicht.

Gehörschutz
Hitzeschutz