Textversion

Sie sind hier: 

>> Industrie  >> Atemschutzmasken  >> Halbmasken 

  |  

AGB

  |  

AGB für Werkverträge

  |  

Haftungsausschuss

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |

Halbmasken

Atemschutz-Halbmasken mit Bajonett-Anschluss

Halbmaske mit Bajonett-Anschluss 

Halbmaske mit Bajonett-Anschluss für Bajonett-Filter oder mit Rundgewinde-Anschluss für Partikelfilter, Gasfilter, Kombinationsfilter:

Halbmaske mit Spezialanschluss

Halbmasken mit Spezialanschlüssen dürfen nur mit dem vom Hersteller in der Gebrauchsanleitung dafür vorgesehenen Atemschutz verwendet werden.

Es müssen zunächst alle technischen und organisatorischen Massnahmen durchgeführt werden, um die Schadstoffe an der Quelle zu kontrollieren und den Belastungsgrad unterhalb des Grenzwertes zu halten.

Bei Fragen zu Konzentrationsmessungen wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitssicherheitsdienst, Ihre Berufsgenossenschaft oder AUVA, SUVA.

Halbmasken gegen Gase und Dämpfe:
Eine gasfiltrierende Halbmaske (DIN EN 405) darf bis zum höchstens 30-fachen des Grenzwertes verwendet werden, sofern nicht schon die lt. BGR 190 (früher ZH 1/701 Tabelle 4) aufgeführten höchstzulässigen Konzentrationen überschritten wurden.
An Halbmasken dürfen Filter, die mehr als 300 g wiegen, nicht unmittelbar angeschlossen werden.

Halbmaske mit Rundgewindeanschluss 

Einwegmasken
Vollmasken